Suche
  • SP

Verbandsrunde 2021

In der Verbandsrunde 2021 traten wir wieder mit vier Teams an. Nach längerer Unsicherheit aufgrund der Corona-Pandemie gab der WTB Anfang Juni grünes Licht für die Verbandsrunde, die aufgrund der niedrigen Inzidenzen letztlich relativ normal durchgeführt werden konnte. Der Beginn der Verbandsrunde wurde jedoch um zwei Wochen verschoben, sodass erstmals auch nach den Sommerferien im September gespielt wurde.


Junioren U15

Die Junioren U15 der SPG Möglingen/Pflugfelden erreichten mit einer ausgeglichenen Bilanz von zwei Siegen und zwei Niederlagen den 3. Platz in der Kreisstaffel 3. Nach dem 4:2-Auftaktsieg im Heimspiel gegen den TC Benningen folgten eine klare Niederlage beim überlegenen Meister TC Steinheim (1:5), ein Sieg gegen den TC Freiberg 2 (5:1) sowie eine Niederlage gegen den TC Murr (2:4). Das Abschlussspiel entfiel, da die TA MTV Ludwigsburg ihr Team zurückgezogen hat.


Es spielten: Tizian Dreßler, Luca Seibold, Noah und Lea Schlagmüller und Fabian Hoffmann


Junioren U18

Auch die Junioren U18 traten 2021 erstmals in der Spielgemeinschaft mit der TA TV Pflugfelden an. Am Saisonende steht nach zwei Siegen und drei Niederlagen leider nur ein sehr unglücklicher 5. Platz in der sehr ausgeglichenen Kreisstaffel 1. Der klaren Auftaktniederlage gegen den TC Besigheim (0:6) folgten Siege gegen die SPG Bissingen/Löchgau 2 und die SPG Aldingen-Remseck/Hochberg/Neckarrems 2 sowie Niederlagen gegen die SPG Hoheneck/Poppenweiler und die TF Lienzingen 2. Bemerkenswert daran war, dass alle Spiele 3:3 endeten und meist nur ein Satz oder ein Spiel den Ausschlag über Sieg oder Niederlage gaben. Leider ging das letzte Spiel in Lienzingen trotz 3:1-Führung nach den Einzeln noch verloren – mit einem Sieg hätte das Team die Saison sogar auf dem 2. Platz beendet.


Es spielten: Kjell Armborst, Tizian Dreßler, Felix Haas, Simon Hermle, Leo Laudahn, Luca Seibold


Herren 1


Ebenso knapp ging bei unseren Herren 1 es in Staffelliga zu. Zum Auftakt unterlag das Team noch der TA TSV Neuenstein klar mit 0:6. Jedoch konnte man dem überlegenen Meister immerhin den einzigen Satz der Saison abnehmen. Anschließend folgten in einer kurzen Saison ein Sieg gegen den TC Besigheim (4:2) sowie eine Niederlage gegen die SPG Affalterbach/RTC Marbach (2:4). Das Spiel gegen die TA SV Löffelstelzen entfiel aufgrund des Rückzugs des Gegeners. Am Ende belegten die Herren 1 einen unglücklichen 4. Platz. Die Teams auf den Plätzen 2-4 waren punkt- und matchgleich – für Platz 2 fehlte nur ein Satzgewinn.


Highlight der Saison war jedoch ohne Frage der Sieg im WTB-Pokal in der Gruppe der Herren C. Nach 3:0-Siegen gegen die TA SKV Eglosheim 2 und die TA TSV Oberriexingen behielten unsere Herren 1 auch im Finale gegen den HTC Bietigheim knapp mit 2:1 die Oberhand.


Es spielten: Stefan und Alexander Pavicic, Kjell Armborst, Thomas Judex, Tobias Bleich, Karim Kohler


Herren 70


Unsere Herren 70 erreichten in der Staffelliga leider nur den 5. Platz. Die Spiele gegen den TC Besigheim (0:6), TC Affalterbach (2:4), TC Freiberg (1:5) und die TA TV Pflugfelden (1:5) gingen allesamt verloren. Aufgrund des Rückzugs des TC Großsachsenheim gibt es jedoch keinen weiteren Absteiger in der Gruppe.



Es spielten: Peter Schumacher, Raimund Rössl, Eberhard Jopp, Wolfgang Durst, Joachim Wirth, Rolf Müller, Werner Schadt, Gerd Aschauer


Alles in allem war es eine Saison mit Höhen und Tiefen für unsere Teams, die allen Spieler*innen viel Spaß gemacht hat. Wir danken allen Spieler*innen für ihren Einsatz sowie allen Zuschauer*innen für die Unterstützung und freuen uns mit Euch schon auf die Verbandsrunde 2022. Damit neigt sich auch die Sommersaison ihrem Ende zu. Für viele Mitglieder hat bereits das Wintertraining in der Tennishalle Markgröningen begonnen. Unsere Plätze sind jedoch noch geöffnet, solange es das Wetter zulässt.